Meissner & Buch

Beitrag von Michael Wolf | 18. Januar 2020

Meissner & Buch wurde am 26. März 1861 durch Julius August Meissner und August Friedrich Buch gegründet. Die Firma beschäftigte anfangs 52 Mitarbeiter. Der Personalbestand stieg in Leipzig bis 1911 auf 482 Mitarbeiter, davon 234 Frauen. In der Londoner Filiale arbeiteten im gleichen Jahr 27 Mitarbeiter, 16 Frauen und 11 Männer.

Sein fünfzigjähriges Jubiläum feierte Meissner & Buch am 25. März 1911 im Centraltheater Leipzig. Zu diesem Anlass ist eine Chronik mit den wichtigsten Ereignissen seit Gründung der Firma erschienen. Die Chronik ist nachfolgend veröffentlich, ergänzt um zusätzliche Ereignisse und Abbildungen aus der Firmengeschichte.

Firmenchronik

26.03.1861

Gründung der Firma Meissner & Buch durch Julius August Meissner und August Friedrich Buch. Personalbestand 52 Personen

Julius August Meissner

Julius August Meissner ✝ 15. Januar 1866

Ostern 1863

Julius Friedrich Meissner tritt als Reisender ein

15.01.1866

Julius August Meissner stirbt und Julius Friedrich Meissner übernimmt die Firma

29.09.1867

August Friedrich Buch scheidet aus der Firma aus

06.09.1869

Grundsteinlegung des neuen Fabrikgebäudes Sidonienstraße 18

29.01.1871

Einzug in das neue Fabrikgebäude in der Sidonienstraße 18 mit 32 Hand- und 8 Prägepressen

29.07.1872

Besuch Seiner Majestät des Königs Johann von Sachsen

Januar 1875

Erste Dampfhandpresse

07.06.1875

Besuch Seiner Majestät des Königs Albert von Sachsen

1876-77

Bau der Villa Julius Friedrich Meissner Sidonienstraße 13

Villa Julius Friedrich Meissner

Juni 1877

Erste Schnellpresse

1879-82

werden weitere 13 Schnellpressen aufgestellt und eine 30 PS Dampfmaschine

Schnellpresse

06.09.1883

Besuch des Kronprinzen von Portugal

12.11.1884

Errichtung einer Betriebskrankenkasse

27.01.1885

Besuch Ihrer Majestäten König Albert und Königin Carola

01.09.1885

Errichtung der Londoner Filiale, 112 Fleet Street

15.10.1885

Gründung des Bilderbücherverlages unter Redaktion des Herrn Julius Lohmeyer

26.03.1886

Feier des 25jährigen Bestehens der Firma

1886

Erbauung des neuen Flügels mit einer Dampfesse

1887

Eintritt Julius W. Meissner als Lehrling

1888

Erwerbung eines patentierten Faksimile-Kunstdruckverfahrens und Gründung des Kunstverlages

1891

Londoner Ausstellung Diplom I. Klasse. Herr Julius Friedrich Meissner feiert 25jähriges Jubiläum als Chef der Firma

1897

Sächs.-Thür. Ausstellung Leipzig: Meissner & Buch erhalten die Kgl. Sächsische Staatsmedaille

1898

Ausstellung München, Diplom I. Klasse. Wilhelm C. Meissner Eintritt in London

1899

Wilhelm C. Meissner Eintritt in Leipzig

1900

Einführung der neunstündigen Arbeitszeit. Weltausstellung Paris: Grand Prix und Gold Medaille. Julius W. Meissner Teilhaber

1904

St. Louis: Grand Prix und Goldene Medaille

1905

Wilhelm C. Meissner Prokura

1906

Achtstündige Arbeitszeit für Lithographen

22.02.1906

Besuch Seiner Majestät des Königs Friedrich August von Sachsen

01.07.1909

Wilhelm C. Meissner Teilhaber

18.01.1910

Erster Spatenstich zum Neubau